Öffentlichkeitsarbeit, denn wir verstecken uns nicht

Auch in diesem Jahr wollen wir mehr in die Öffentlichkeit gehen um uns bekannter zu machen. Daher werden wir an verschiedenen Veranstaltungen teilnehmen, auch um unsere Netzwerk(e) zu erweitern.

Wir haben festgestellt, dass wir hier im Münsterland etwas anders mit dem Begriff Selbsthilfe umgehen müssen, als im Ruhrgebiet. So sind die Betroffenen hier noch eher in die Gesellschaft integriert und sehen die Notwendigkeit eines SHG Besuchs evtl.etwas anders.

 


 

Es gibt am 20.09.2014 einen Selbsthilfetag in Lüdinghausen. Dort werden wir wieder mit einem Stand vertreten sein.

Ort der Veranstaltung ist das Richard-von-Weizsäcker Berufskolleg. Großer Vorteil dieser Örtlichkeit ist unsere Wetterunabhängigkeit und die Möglichkeit, das Inventar zu nutzen. So kann jede Gruppe auf einen Tisch mit zwei Stühlen, eine Stellwand und Strom zurückgreifen. Als Schirmherrn konnte Landrat Konrad Püning gewonnen werden.

Samstag, 20. September 2014, 10:30 – 15:00 Uhr,
Richard-von-Weizsäcker Berufskolleg,
Auf der Geest 2, 59348 Lüdinghausen

 


 

Es gab am 24.09.2011 einen Selbsthilfetag in Dülmen. Dort waren wir mit einem Stand vertreten.

Artikel auf azonline.de

Ziel eines Selbsthilfetages ist es, möglichst niedrigschwellig Kontaktmöglichkeiten zu bieten. Jedermann und Jederfrau soll sich darüber informieren können, welche Gruppen es zu welchen Themen im Kreis Coesfeld gibt.

 


 

    jubilaeum-duelmen-logo.jpg


Wir wollten mit einem Informationsstand zum Tag der Frauen am Dienstag, den 19. Juli 2011 auf dem Dülmener Marktplatz stehen, mussten aber krankheitsbedingt absagen.